« zurück

02. Januar 2015

Gärtner-Kinder durch das Garten-Jahr

»... durch Dich Mutter Erde, habe ich fühlen und sehen gelernt.«— Irmgard Baum, »An Dich Mutter Erde«

Aus dem Pilot-Projekt „Gärtner-Kinder“ haben sich Sannmanns Biogärten auf Hof Eggers entwickelt. Hier können nun Eltern mit ihren Kindern gemeinsam in der eigenen von uns vorbepflanzten Parzelle gärtnern und ernten. Wir beraten Sie!

 

Hallo! Möchtest Du draußen sein und die Welt begreifen? Möchtest Du selbst erforschen, wie Pflanzen wachsen und leckeres Gemüse entsteht? Bist Du 6, 7, 8, 9 oder 10 Jahre alt? Dann kannst Du Gärtner-Kind werden!

Fotos der Veranstaltungen 2014 ansehen.

Fotos der Veranstaltungen 2013 ansehen.

Fotos der Veranstaltungen 2012 ansehen.

Bitte denke an Proviant und eine Trinkflasche sowie an Gummistiefel und wetterfeste Kleidung. Du darfst auch gerne Gießkanne, Harke und Schaufel mitbringen. Treffpunkt ist der Pavillon am See.

Andrea Porps, Agrarpädagogische Führungen und Gärtnern mit Kindern.

Die Plätze sind begrenzt! Kontakt: Andrea Porps, E-Mail: andrea.porps@jpm-hamburg.de

»Gärtner-Kinder durch das Garten-Jahr« ist ein Pilotprojekt, um Kindern die Natur nahe zu bringen: Nur was man kennt und liebt, kann man auch schützen. Tipp für die Eltern: Nutzen Sie die Zeit um die Vier- und Marschlande zu Fuß oder per Fahrrad zu erkunden oder in einem der zahlreichen Cafés zu entspannen (z.B. Fährhaus Tatenberg, Landhaus Voigt, Bahnhofsgaststätte Fünfhausen, Zollenspieker Fährhaus).

Übrigens: Auch Schulklassen und Kindergartengruppen sind in der Gärtnerei herzlich willkommen.

 

Wir lieben die Bäume, sie sind Sinnbilder zwischen Himmel und Erde.

An dich Mutter Erde

Ich liebe den Regen, er reinigt mich, schafft Klarheit,

ich liebe die Sonne, sie wärmt mich, gibt mir Kraft,

ich liebe den Mond, die Sterne, sie zeigen mir:

ich bin ein Teil des Gesamten,

ich liebe die Luft, sie lässt mich federleicht atmen und fliegen,

ich liebe den Wind, sein Ton trägt mich weit über alle Welten,

ich liebe die Bäume, sie sind Sinnbilder zwischen Himmel und Erde,

ich liebe die sonnendurchfluteten Getreidefelder, in jedem Korn schlummert die unendliche Lebensenergie,

(…)

nicht durch Bücher und Wissen,

durch dich Mutter Erde,

habe ich fühlen und sehen gelernt.

Der Himmel ist hier und jetzt!

Irmgard Baum

 

Das könnte Sie auch interessieren: