Bio-Jungpflanzen in Hamburg

Bio-Jungpflanzen in Hamburg
Unser Hofladen bietet Ihnen jetzt eine große Auswahl an Bio-Jungpflanzen, z. B. Salate, Kräuter, Frucht- und Kochgemüse!
Zum Hofladen »

« zurück

08. Juni 2013

Hochbeet - das Gemüsebeet in der Kiste

Von Andrea Madadi.

Suchen Sie sich im Garten einen geeigneten Platz (mit ausreichend Platz drum herum). Für den Gemüseanbau sollte er zudem sonnig sein, mit Wasser zum Gießen in der Nähe. Die beste Zeit zum Hochbeetbau ist der Herbst, weil dann alle benötigten Materialien in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen.

»Das Hochbeet ist das Stadtmöbel der Zukunft...«— taz

Das klassische Hochbeet besteht aus Holz, mit Seitenwänden aus starken Brettern, die mit den Eck-Pfosten verbunden werden. Sehr haltbar ist europäische oder deutsche Lärche (teuer), andere zertifizierte Holzsorten wie Eiche oder Fichte können auch benutzt werden. Wichtig ist, dass die verwendeten Holzteile – wenn beispielsweise gebrauchte Bohlen verwendet werden – giftfrei sind. Alle Holzteile sollten mit biologischen Holzschutzmitteln imprägniert sein. Generell können aber auch andere Materialien für den Hochbeetbau verwendet werden wie Steine, Drahtkörbe (Gabionen), Beton, recycelter Kunststoff, aber auch fertige Gefäße wie Apfelkisten, Holzkomposter, Wannen, Tröge, Regentonnen oder Fässer.

Die Hochbeet-„Kiste“ hat meist die Maße Breite: 1,20 Meter, Länge: 2,00 Meter und Höhe: 0,80 – 1,00 Meter. Aufgebaut wird sie auf gelockerten Boden gestellt und mit feinmaschigem Hasendraht gegen Wühlmäuse ausgelegt. Zum Schutz des Holzes gegen Feuchtigkeit wird von innen ein atmungsaktives Vlies genagelt.

Befüllung:

Jetzt kann es losgehen mit dem Gemüseanbau. Achten Sie auf Mischkulturen, die sich gut unterstützen und Schädliche fernhalten wie Steckzwiebeln neben Möhrensaat und Blumen wie Tagetes gegen Nematoden (Fadenwürmer im Boden). Im ersten Jahr ist die Fruchtbarkeit des Hochbeetes besonders groß, am besten mit Tomaten, Sellerie, Lauch, Kohlsorten, Gurken, Brokkoli, Paprika, Zwiebel und Zucchini beginnen.

Ihre Fragen zum Gemüse-Anbau im Hochbeet beantworten wir jeden Samstag von 10.00 – 15.00 Uhr in unserem Hofladen. Dort erhalten Sie auch das passende Zubehör für einen erfolgreichen Anbau: Saatgut, Bio-Jungpflanzen, Sannmanns Qualitäts-Pflanzerde sowie atmungsaktives Vlies.

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht das Team der Demeter Gärtnerei Sannmann!

 

Das könnte Sie auch interessieren: